Axel Buchholz

Jede Telenovela braucht einen liebevollen Vater, der für die nötige Harmonie und auch für Witz sorgt. Karl Lenz ist das perfekte Bild eines starken und dennoch sehr fürsorglichen Vaters, der seiner Familie und seinen Freunden mit Rat und Tat zur Seite steht. Egal, ob er sich für seine Tochter Alisa bei den Castellhoff’s einsetzt, sie über ihren Liebeskummer hinweg tröstet oder seiner geliebten Frau Gudrun mal auf charmante Weise die Meinung sagt. Egal, ob er eine harte Krise aufgrund Jonas’ Unfall durchmacht oder nun für seine Nichte Lena sorgt. Er zeichnet sich stets als Fels in der Brandung aus, und deshalb lieben wir ihn. Natürlich ebenso seinen netten Humor und wie er stets alle Schicksalsschläge meistern.

Auch wenn ich Axel Buchholz bisher kaum kannte, so hat er sich durch seine charmante Darstellung des Karls sich sofort in mein Herz gespielt. Auf diese Art und Weise, dass man sich selbst so einen großartigen Vater wünscht ;) Meine Hochachtung vor Axel, denn das schaffen nur die wenigsten Schauspieler. Ich wünsche ihm für die Zukunft noch viele weitere, spannende Rollen.

 

Fragen an Fans

 

Lara, kanntest du Axel schon aus früheren Rollen?



Nein, ich kannte Axel Buchholz vorher noch nicht. Er gefällt mir jedoch in der Rolle des Karl Lenz ausnehmend gut. Sowohl in seiner Rolle als Lenz'sches Familienoberhaupt als auch in seiner Rolle als selbständiger Handwerker. Er kommt authentisch und realistisch rüber. Ich wünsche Axel Buchholz noch viele weitere interessante Rollen.

 

Merle, wie findest du die Entwicklung von Karl?

 

Karl ist ein echt netter Mensch und freundlich zu allen. seitdem er sein eigenes Unternehmen hat, blüht er noch mehr auf. Ich finde es auch toll, wie er mit seiner mit seiner Krankheit 'grüner Star' umgeht und sich nicht unterkriegen lässt. Also, mir gefällt seine Entwicklung!

 

Katharina, Karl leidet an "Grünem Star". Findest du, dass Axel diesen Schicksalsschlag gut rübergebracht hat?

 

Ich finde, dass Axel Buchholz das mit dem "Grünen Star" sehr authentisch rübergebracht hat. Man konnte als Zuschauer schon richtig mitfühlen, wie schlimm eine solche Diagnose für einen Menschen sein muss, dass man nach und nach erblindet.

 

Heti, welche Ideen hättest du selbst für die Rolle „Karl“?

 

Nachdem Karls "Traumauto" von unbekannten Dieben zu Schrott gefahren wurde, muss eine Lösung für sein Problem her. Da hat Gudrun die rettende Idee. Das Auto vom Doc steht grad nutzlos in der Garage herum. Gesagt, getan... und kurze Zeit später bespricht Karl Einzelheiten mit Richard. Dieser ist ganz begeistert. Hat er so doch einen Fahrer für seine besonderen Dienste, seine neue Flamme Karin. Karl chauffiert den Doc am Abend zu seinen Schäferstündchen und dafür hat er das Gefährt am Tag für seine Aufträge im Nachbarsdorf.. . Da Gudrun all das nicht geheuer ist, verfolgt sie ihren Karl und muss beobachten, wie der Doc und Ihr Mann in diesen berühmt berüchtigten Nachtclub absteigen...

 

Gabi, welche Szene mit Karl ist dir besonders in Erinnerung geblieben und warum?

 

In bester Erinnerung wird mir die Szene "Karl und Gudrun vor dem VWBus" bleiben ;) Mir hat es so gefallen, wie Karl sich gefreut hat und so richtig aus sich herausging, sich wie ein kleines Kind freute! Karl hatte solch strahlende Augen und seine Jugend und Jugendliebe, stand plötzlich wieder vor ihm ! Diese Szene war so wunderbar lebendig gespielt..

 

© Rika Nachnameverloren